"DRM"

Das DRM ist eine technische Methode, die Verwertungsrechte, die Aufführungsrechte und die Vervielfältigungsrechte für digitale Medien durch das Hinzufügen einer digitalen Signatur zu regeln.

Seitdem die digitale Technik die Möglichkeit bietet, Kopien eines urheberrechtlich geschützten Werkes ohne Qualitätsverlust anzufertigen, sieht sich die Tonträger-Industrie vor dem Problem, dass so die Verkaufszahlen der Tonträger zurückgingen. Allerdings steht DRM stark in der Kritik, weil es unkomfortabel, unnötig teuer und technisch unzuverlässig ist. Daher wird DRM mittlerweile auch von Seiten der Tonträgerindustrie als störend empfunden und immer seltener eingesetzt.

Unser GEMA-freies Musikarchiv enthält GEMA-freie Musik, die Verwendung ist also ohne GEMA-Gebühren möglich und mit dem Erwerb eines Titels aus unserer Musik-Datenbank erhalten Siedie entsprechenden Verwertungsrechte, was DRM unnötig macht.

Hier gehts zurück zum Glossar.


AGB   Datenschutz   Glossar   Impressum   Lizenzen   Sitemap   Online: 6