"Telenovela"

Eine Telenovela ist ein Fernsehformat aus Südamerika. Es handelt sich dabei um eine eine Fortsetzungsserie, die auf eine bestimmte Anzahl von Folgen angelegt ist und dann endet - im Gegensatz zur Daily-Soap, die im Prinzip in alle Ewigkeit weiter ausgestrahlt werden kann. Meistens wird aus der Perspektive einerer weiblichen Hauptfigur eine abgeschlossene Geschichte erzählt, von der die einzelnen Folgen wie die Kapitel eines Romans funktionieren.

Typisch ist auch die von Cliffhangern als erzählerisches Mittel, um die Zuschauer zu binden. Das bedeutet, dass die Telenovela immer mit einer besonders dramatischen Situation aufhört und die Lösung für die nächste Folge offen lässt. So schaltet der Zuschauer beim nächsten Mal ein, um zu erfahren, um die Spannung aufzulösen, wird am Ende der Folge aber wieder durch eine neue Situation gefesselt. Dadurch bindet die telenovela, ähnlich wie die Daily Soap, die Zuschauer auf längere Zeit. Durch die Verwendung einheitlicher Hintergrundmusik und Anfangsjingles und die langfristige Bindung an symathisch gezeichnete Charaktere wird beim Zuschauer ein Identifikations- und Wiedererkennungseffekt erreicht, der sich auf die in der Serie unterschwellig übertragenen Markenbotschaften überträgt.

Sie können uns auch jederzeit telefonisch oder per Email kontaktieren. Tel.: 039205/9063

Hier gehts zurück zum Glossar.

AGB   Datenschutz   Glossar   Impressum   Lizenzen   Sitemap   Online: 8