"Jazz"

Jazz entstand Anfang des 20. Jahrhunderts hauptsächlich aus Elementen afro- afrikanischer, aber auch europäischer Musiktraditionen.

Die Ursprünge des Jazz liegen im Gospel und Blues der Sklavenarbeiter in den USA. Darüber hinaus hat er nahezu allen anderen Sparten der Musik, von Pop bis Folk, neue Möglichkeiten eröffnet. Dabei entstanden immer komplexere und virtuosere Strukturen.

Der Jazz baut auf einem überwiegend europäischen Tonsystem auf und verwendet europäische Melodik und Harmonik, musikalische Formen (z. B. Songform) und rhythmische Grundstrukturen (z.B. Marschrhythmus) aus Europa sowie europäische Instrumente (Blasinstrumente, Klavier, Gitarre, Kontrabass, große und kleine Trommel, Becken). Jazz vereint außerdem verschiedene Stile europäischer Kunstmusik, denn im Lauf Entwicklung, die der Jazz in Europa nahm, erweiterte er sein stilistisches Spektrum um die europäische E-Musik. Auch die neueren Strömungen des Jazz weisen einzelne musikalische und ästhetische Charakteristika auf, die sie als Jazz erkennbar werden lassen. Zu diesen Kennzeichen gehören u.a. die Blue Notes.

Unter "GEMAfreie Musik" finden Sie eine hervorragende Auswahl an Jazz-Kompositionen.

Sie können uns auch jederzeit telefonisch oder per Email kontaktieren. Tel.: 039205/9063

Hier gehts zurück zum Glossar.

AGB   Datenschutz   Glossar   Impressum   Lizenzen   Sitemap   Online: 11